Mittwoch, 6. Juni 2012

Hermine der Glückskuchen

Heute ist Hermine für die nächsten 6 Tage bei uns eingezogen.
Ein Teig, den Leyla zusammen mit einer Anleitung von ihrer Freundin geschenkt bekommen hat.
 Ich fand das so toll, dass ich dachte, ich lasse euch dran teil haben.  

*****

Ich bin für 6 Tage dein Haustier!
Wenn du dich gut um mich kümmerst, werde ich drei Hermine - Babys bekommen, die du dann an deine Freunde verschenken kannst.

Bitte beachte:
*Ich mag kein Metall, bitte rühre mich immer mit einem Holzlöffel um ("spazieren führen").
*Als Wohnung bevorzuge ich unbedingt eine Plastikschüssel mit einem Tuch als Deckel.
*Ich überlebe nur bei Zimmertemperatur. Bitte stelle mich nicht in den Kühlschrank.
*Bitte folge genau den Anweisungen.

Tag 1:
Heute müssen wir uns erstmal aneinander gewöhnen.
Du solltest mich aber einmal spazieren führen.



Kommentare:

  1. Das weckt Erinnerungen :) Diesen Kuchen gab es schon vor Jahren wie ich in der Schule war. Nur das er da noch "Hermann" hieß und die Anleitung nicht ganz so niedlich geschrieben war! Ein paar Jahre lang hatte meine Mutter glaub ich ständig einen Hermann in der Küche stehen, weil ich immer wieder einen neuen mit nach Hause brachte...(kleiner Tipp: wenn man nicht alle 3 "Babys" los wird, man kann den Teig auch recht gut einfrieren - oder direkt mehrere Kuchen backen)...sehr lecker!

    LG und viel Spaß mit dem neuen "Haustier",
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh
    Ich kenn den Kuchen als Hermann... Viel Spaß damit

    AntwortenLöschen
  3. Hermann geht wieder um!! Wie toll!!! Ich würde gerne ein Baby adoptieren, wenn du niemanden findest ;-) Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal bei Chefkoch nach.. da findest Du das Grundrezept

      Löschen
  4. Ja, lecker, mit Kirschen drin und Mandeln drauf!!!
    Den Hermann Kuchen gab es bei uns in der Schule (ist jetzt gut 20 Jahre her) auch schon.. jammi, lecker!!
    Lg und Gutten Appetit, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Ich kannte den bisher garnicht...aber ich fand eben die Anleitung so schön geschrieben. :o)

    Liebe Doris, du kannst gerne ein Baby adoptieren...allerdings weiss ich nicht ob das Baby den Weg im Päckchen heil übersteht...wenn kein Deckel drauf darf. :o/

    Ganz liebe Grüße,
    Leyona

    AntwortenLöschen